zu Redaxo ...

Atelier Barbara Siegert

Landesprogramm "Jedem Kind seine Kunst"

"Jedem Kind seine Kunst"


Mit diesem Leitbild hat das Land Rheinland Pfalz im Sommer 2013 ein Programm gestartet, über das Künstler und Bildungseinrichtungen miteinander kooperieren.

 

Im Frühjahr 2018 wurde das Projekt
Schule am Fluss in der Barbara-Grundschule, Trier, verwirklicht


Experimentieren mit Naturfarben

Im Herbst 2017können drei Projekte realisiert werden.
Schule am Fluss in der Barbara-Grundschule, Trier

und im Hort "Haus für Kinder" des SKF, Trier

sowie "Dreidimensionale Lichtobjekte" im Bürgerhaus Trier-Nord

In Frühjahr 2017 wird ein Teil der Künstlerresidenz über das Landesprogramm weitergeführt.

Im Herbst 2016 wird die Künstlerresidenz in der
Barbara Grundschule, Trier weitergeführt.

 Teilnahme an der Illuminale

Im Frühjahr 2016 konnten zwei Projekte umgesetzt werden:
Ton entdecken - Pinchgefäße und mehr
mit der Kurfürst-Balduin-Realschule Plus, Trier

und
Künstlerresidenz in der Schule
mit der Barbara-Grundschule, Trier

Im Herbst 2015 wurden drei Kooperationen verwirklicht:
Künstlerresidenz in der Schule
mit der Barbara-Grundschule, Trier

und
Schule am Fluss/Kita am Fluss
mit der Martin-Grundschule, Trier
und der Kita Spatzennest, Trier

Im Frühjahr 2015 wurden fünf Projekte verwirklicht:
Schule am Fluss/Kita am Fluss

mit der Barbara-Grundschule, Trier
der Matthias-Grundschule, Trier
und der Kita Spatzennest, Trier

Dreidimensionale Lichtobjekte

mit dem Kindergarten Kastanienvilla, Oberbillig
und der Keune-Grundschule, Trier
http://gs-keune.lb-web.de/index.php?id=699

Im Herbst 2014 konnten folgende folgende Projekte stattfinden:

Schule am Fluss
mit der Barbara-Grundschule, Trier
und der Matthias-Grundschule, Trier

  

Ton entdecken - Pinchgefäße und mehr
mit dem Hort Mutterhaus, Trier
der Medard-Schule, Trier
und der Kita Spatzennest, Trier

 

Im Frühjahr 2014 wurden hierrüber vier Projekte realisiert:

Ton entdecken - Pinchgefäße und mehr
mit der Medard-Schule, Trier
und der Franziskus-Realschule Plus, Irrel 

Maskenbau und -spiel
mit dem Schammatdorf e.V., Trier



Taschenmesser-Workshop
mit der Franziskus-Realschule, Irrel

 

 

Im Herbst 2013 fanden zwei Projekte statt:

Atelierarbeit mit der Kita Spatzennest

Einmal wöchentlich kamen die Kita-Kinder vom Sommer bis Weihnachten zu mir ins Atelier. Über viele Wochen hat uns das Thema "Räuberwald" (Im Walde von Toulouse) begleitet. Dabei wurde gemalt, sowie mit Ton und anderen Materialien gearbeitet. Es entstanden zwei Gemeinschaftsarbeiten. Eine davon hat Einzug in die Kita gehalten.

     

                             

Die Schukis vom Spatzennest kamen für einen ganz eigenen Projektteil mehrere Tage ins Atelier. Ihr Schuki-Thema ist in diesem Jahr das "Weltall". So entstand der Wunsch, eine bespielbare Rakete zu bauen. Ein stabiler Holzboden mit Sitzbank erwartete die Kinder. Alles andere mußte mit Pappe, Papier und viel Kleister in Gemeinschaftsarbeit aufgebaut werden. Dann kam der Anstrich und der Transport in die Kita.

      

"Kleine Künstler ganz groß" mit der Spiel- und Lernstube Walburger Marx Haus

Drei Gruppen der Spiel- und Lernstube des Walburger Marx Hauses in Trier kamen in den Herbstferien ins Atelier um zu malen.
Sie waren fasziniert von den großen Holzwänden, an denen das Papier festgepinnt wurde, und von den vielen flüssigen Farben im Farbenwagen.
Es durfte nach Herzenslust mit den Fingern, Pinsel oder Spachtel gearbeitet werde.